Der Einfluss der zeitlichen Variabilität von Störung auf die Struktur mariner makrobenthischer Gemeinschaften.

Herbon, Carolin (2006) Der Einfluss der zeitlichen Variabilität von Störung auf die Struktur mariner makrobenthischer Gemeinschaften. (Diploma thesis), Christian-Albrechts-Universität, Kiel, 64 pp.

[img] Text
Carolin_Herbon.pdf - Published Version
Restricted to Registered users only

Download (3961Kb) | Contact

Abstract

In Experimenten zum Thema Biodiversität in Gemeinschaften wurde Variabilität in unabhän-gigen Variablen lange Zeit als Störfaktor betrachtet. Heute ist diese Variabilität jedoch immer mehr von Bedeutung, da ein vermehrtes Wissen in diesem Bereich bessere Vorhersagen über die Konsequenzen der globalen Erwärmung zulassen würde. In früheren Studien (Benedetti- Checchi 2003) wurde vorhergesagt gesagt, dass die Variabilität in Störungsregimen einen Effekt auf die Struktur und Diversität von Gemeinschaften hat. Diese These sollte in dieser Studie experimentell untersucht werden. Als Modellsysteme dienten makrobenthische Auf-wuchsgemeinschaften, die vor dem Start des Experimentes drei Monate Zeit hatten, sich na-türlich zu etablieren. Platz war in diesen Gemeinschaften der einzige limitierende Faktor.
Als künstliche Besiedlungsflächen dienten mit Schleifpapier angeraute PVC- Platten. Jeweils zehn dieser Platten wurden in PVC- Ringen (den experimentellen Blöcken) befestigt. An je-dem der beiden Studienorte wurden fünf solcher Blöcke ausgebracht. Die Platten wurden, abgesehen von den Kontrollen, in 150 Tagen zehn Mal mit einer Intensität von 100% gestört, wobei jeweils 20% des Bewuchses, der zu störenden Gemeinschaften, entfernt wurden. Dabei wurden die Intervalle zwischen den Störungsereignissen so variiert, dass verschiedene Variab-litätslevel durch unterschiedliche Sequenzen gegeben waren. Am Ende des Experimentes (nach 150 Tagen) wurde, für die mit dem bloßen Auge erkennbaren Organismen (> 1 mm), die Prozent Bedeckung geschätzt, wobei dieser Auswertung eine 15tägige störungsfreie Zeit voraus ging.
Abgesehen von einem
Aus einem Vergleich aller teilnehmenden Länder wurde deutlich, dass der Effekt von Variabi-lität in Störungsregimen systemabhängig ist.

Document Type: Thesis (Diploma thesis)
Thesis Advisors: UNSPECIFIED
Additional Information: Betreut durch Prof. Dr. Martin Wahl und Dr. Mark Lenz
Keywords: Benthic Ecology; GAME; biodiversity
Research affiliation: OceanRep > GEOMAR > FB3 Marine Ecology > FB3-EOE-B Experimental Ecology - Benthic Ecology
Refereed: No
Projects: GAME
Date Deposited: 03 Dec 2008 16:51
Last Modified: 06 Jul 2012 15:04
URI: http://oceanrep.geomar.de/id/eprint/2694

Actions (login required)

View Item View Item

Document Downloads

More statistics for this item...