Aufbruch in den sibirischen Winter – Klimamessungen in der Laptev-See.

Heinemann, Günther (2008) Aufbruch in den sibirischen Winter – Klimamessungen in der Laptev-See. Unijournal, Zeitschrift der Universität Trier, 34 (2). pp. 58-59.

[img]
Preview
Text
Heinemann_2008_Aufbruch_in_den_sibirischen_Winter.pdf
Available under License Creative Commons: Attribution-Noncommercial 3.0.

Download (549Kb) | Preview

Abstract

Wie wirken sich Prozesse der Wechselwirkung zwischen Atmosphäre, Meereis und Ozean entlang der Küstenränder der Laptev-See aus? Was passiert, wenn Meereis durch Wind wegtransportiert wird? Von der Expeditionsbasis in der sibirischen Hafenstadt Tiksi, starteten Wissenschaftler mit dem Hubschrauber in die Eiscamps auf dem Meereis. Vom Festeis am Rand der Polynja wurden zahlreiche meteorologische und ozeanographische Messungen durchgeführt sowie hydrologische und biologische Proben aus verschiedenen Wassertiefen der Laptev-See genommen. Kurzzeit-Meeres- bodenobservationen nahmen während der gesamten Dauer der Expedition kontinuierlich ozeano- graphische Daten auf.

Document Type: Article
Keywords: Laptev Sea, Siberia, Russia; Sibrian Arctic; Polynya; Sea ice; Atmosphere/sea-ice/ocean interaction; Climate research
Refereed: Yes
ISSN: 1611-9487
Related URLs:
Projects: Polynya, Laptev Sea System
Expeditions/Models/Experiments:
Date Deposited: 15 Apr 2015 07:23
Last Modified: 15 Apr 2015 07:23
URI: http://oceanrep.geomar.de/id/eprint/28497

Actions (login required)

View Item View Item

Document Downloads

More statistics for this item...