Crashkurs: Die Effekte invasiver Arten.

Jaspers, Cornelia, Oesterwind, Daniel and Lenz, Mark (2016) Crashkurs: Die Effekte invasiver Arten. Open Access Spektrum, 31.05.2016. [Interview/Performance on television, radio, blog]

[img] Video
Crash4_Film 3_MASTER.mp4 - Published Version
Restricted to Registered users only

Download (122Mb)

Abstract

Eingeschleppte Arten können ein Ökosystem erheblich durcheinanderbringen. Muss es aber immer auch gleich zu einer Katastrophe kommen?

Invasive Arten haben einen schlechten Ruf: Sie verhalten sich wie der Fuchs im Hühnerstall oder der Eisbär unter Pinguinen. Denn wenn Tiere oder Pflanzen ihr natürliches Verbreitungsgebiet verlassen und anderswo heimisch werden, bedrohen sie dort häufig die biologische Vielfalt.

Ökologen und Politiker sind vor allem auch deshalb besorgt, weil die Globalisierung die Zahl eingeschleppter Arten immer weiter steigen lässt. Doch selbst wenn wir dies wollten: Könnten wir die Ausbreitung etwa der Chinesischen Wollhandkrabbe überhaupt stoppen oder auch nur verlangsamen?

Document Type: Interview/Performance on television, radio, blog
Research affiliation: OceanRep > GEOMAR > FB3 Marine Ecology > FB3-EV Evolutionary Ecology of Marine Fishes
OceanRep > GEOMAR > FB3 Marine Ecology > FB3-EOE-B Experimental Ecology - Benthic Ecology
Projects: BONUS BIO-C3
Date Deposited: 18 Jan 2018 13:59
Last Modified: 19 Jan 2018 10:13
URI: http://oceanrep.geomar.de/id/eprint/41654

Actions (login required)

View Item View Item

Document Downloads

More statistics for this item...