Unterwasserobservatorium bei Boknis Eck verschwunden.

Steffen, Jan (2019) Unterwasserobservatorium bei Boknis Eck verschwunden. Open Access GEOMAR Pressemitteilung , 03.09.2019 , 39/2019.

[img]
Preview
Text
pm_2019_39_BoknisEck-Knoten-weg.pdf - Published Version
Available under License Creative Commons: Attribution 4.0.

Download (165Kb) | Preview

Abstract

Umweltsensoren von GEOMAR und HZG wurden offenbar gewaltsam entfernt.
03.09.2019/Kiel. Im Dezember 2016 installierten das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel und das Helmholtz-Zentrum Geesthacht in einem Sperrgebiet am Ausgang der Eckernförder Bucht ein Observatorium für Umweltmessungen am Meeresboden. Offenbar wurden die zwei, je 550 und 220 Kilogramm schweren Gestelle am 21. August mit großer Kraft von ihrer Position entfernt. Die Forscher fanden nur noch das zerfaserte Landanschlusskabel. Jetzt hoffen GEOMAR und HZG auf Hinweise, um die wertvollen Geräte zurückzuerhalten.

Document Type: Newspaper report
Keywords: Bocknis Eck; COSYNA
Research affiliation: OceanRep > GEOMAR > D-DIR Directorate > D-KM Kommunikation und Medien
Related URLs:
Projects: Boknis Eck
Date Deposited: 04 Sep 2019 07:16
Last Modified: 04 Sep 2019 07:16
URI: http://oceanrep.geomar.de/id/eprint/47664

Actions (login required)

View Item View Item

Document Downloads

More statistics for this item...